Kategorien
Startseite

familientheater

Das Gespenst von Canterville
frei nach dem Roman von Oscar Wilde

Regie: Chiara Nassauer
PREMIERE: Sonntag, 18. Juli 2021, 18:00 Uhr

Sir Simon de Canterville ist ein hart arbeitendes, altehrwürdiges englisches Schlossgespenst. Und wie es sich für so ein richtiges Schlossgespenst gehört, spukt er schon seit Jahrhunderten durch das Anwesen von Canterville, versetzt die Bewohner in Angst und Schrecken, rasselt mit seinen Ketten und kümmert sich liebevoll um den althergebrachten Blutfleck in der Bibliothek. Doch dann zieht der amerikanische Börsenmakler Otis mit seiner Familie in Canterville ein – und diese aufgeklärten Amerikaner glauben natürlich nicht an Gespenster. Eine Unverschämtheit! Der Blutfleck fällt Mr. Otis´ Fleck-Weg-Mittel zum Opfer; der Geist wird ermahnt, seine Ketten besser zu ölen und der Nachwuchs macht ihm das Leben nach dem Tod fast unerträglich. Als Sir Simon schon beginnt, den Sinn seines Daseins zu hinterfragen, erklärt sich die junge Virginia Otis bereit, ihm zu helfen.

DAS GESPENST VON CANTERVILLE war die erste Erzählung, die Oscar Wilde (1854 – 1900)
veröffentlichte. Der irische Schriftsteller schuf eine im wahrsten Sinne des Wortes unsterbliche
Figur, die seither Generationen von Erwachsenen und Kindern begeistert.

In diesem Sommer präsentiert das bauhoftheater braunau mit sechs Schauspieler:innen
eine frische, blankgeputzte und moderne Neufassung des Klassikers, geeignet für Familien
mit Kindern ab sechs Jahren.

Chiara Nassauer, Regie und Schauspiel

Einlass: Eine Stunde vor Beginn
sO. 18.07. 18:00 Uhr – Premiere
SA. 24.07. 17:00 Uhr
So. 25.07. 11:00 + 17:00 Uhr
So. 01.08. 11:00 Uhr

TICKETS

Tickets für alle Theaterveranstaltungen gibt es hier. Ebenso wird im Kartenbüro Braunau-Simböck eine Vorverkaufsstelle eingerichtet. Immer die aktuellsten Infos gibt es ebenso auf Facebook und InstagramBauhoftheater braunau / bauhoftheater.braunau

KUNSTRASEN: Sonntag, 01. August 2021 ab 12 Uhr: Bring-your-own-Picknick

Am 01. August 2021 „spukt“ das Gespenst von Canterville am Vormittag zum letzten Mal. Die Zeit bis zur Abendveranstaltung wird mit einem Picknick in der Open-Air-Galerie („KUNST AUF BAUZAUN“) überbrückt. Die Gäste sind dazu ermuntert, sich für den „bauhoftheater Kunstrasen“ einen eigenen Picknickkorb und eine Decke mitzubringen. 

Für Getränke, Musik und Rahmenprogramm vom wunderbaren Team vom Y4U Jugendforum Braunau, wird gesorgt. Der Eintritt ist frei.

Kategorien
Startseite

etwas auf’s auge

Das Bauhoftheater-Media-Archiv

Coronalockdown Nr. 1-X … hier in diesem Theater

Workshopwochenende – Kunst auf Bauzaun

Trailer Sommernachtstraum 2021

Die Weihnachtsmaus

Bauhoftheater-Superhelden 2020

Wir geben den Löffel nicht ab

Trailer Danton 2019

Trailer Bockerer 2018

Kategorien
Startseite

kunst

Kunst auf Bauzaun

Workshopwochenende für die teilnehmenden Künstler 19.06. – 20.06.
Kunstausstellung bei allen Veranstaltungen 09.07. – 01.08.
Kunstrasen & Bring-Your-Own-Picknick So. 01.08. 12:00 Uhr
Verspendung mit Ausklang So. 01.08. 19:00 Uhr

Der Workshop

Ausgewählte KünstlerInnen gestalteten in ihrem jeweiligen Genre am „Workshop- Wochenende“ die Fläche des auf dem Theratergelände benötigten Bauzaunes zu den Themen „Liebe, Sommer, Nacht und Traum“. Bewerben konnten sich nicht nur regionale Kunstschaffende, auch internationale TeilnehmerInnen haben die Chance ergriffen und ihre Unterlagen eingesendet. Das Ziel ist, bekannten sowie unbekannten KünstlerInnen Raum für ihre Werke zu geben. Die Streetart-Szene leidet immer noch unter dem Negativ- Image des „Ghetto-Vandalismus“, während die Indoor-Künstler mit der Absage sämtlicher Ausstellungen und Schließung der Galerien im Lockdown zu kämpfen hatten.

 „Kunst auf Bauzaun“ soll die facettenreichen Blüten zeigen, die sich entwickeln können, wenn man die KünstlerInnen einfach nur malen bzw. sprayen lässt. Die Bilder, die am „Workshop- Wochenende“ unter freiem Himmel hervorgebracht werden, tragen auch etwas von der positiven Gruppendynamik in sich, die entsteht, wenn erfahrene Profi -KünstlerInnen über ambitionierte Laien bis hin zu Nachwuchstalenten gemeinsam etwas erschaffen und voneinander lernen. 

Die Ausstellung + „Verspendung“

Die entstandenen Werke sind bei jeder Kultursommer-Veranstaltung von 09. Juli bis 01. August 2021 ausgestellt und können bei der „Verspendung mit Ausklang“ am Sonntag, 01. August 2021 ab 19:00 Uhr erworben werden. Ein eloquentes & spritziges Moderatoren-Duo, ein souveräner DJ mit inspirierendem Sommerabend-Sound und eisgekühlte Drinks sorgen sicherlich dafür, dass sich bei den Gästen der sogenannte „Prosecco-Effekt“ einstellt und die Spenderlaune in ungeahnte Höhen steigt. 😉 Der Gesamterlös dieser „Nicht-Auktion“ wird dann 50/50 an die teilnehmenden Künstler und das bauhoftheater gespendet.

Am Tag der „Verspendung“ (01. August) „spukt“ das Gespenst von Canterville am Vormittag zum letzten Mal. Die Zeit bis zur Abendeveranstaltung um 19:00 Uhr wird ab 12:00 Uhr mit einem Picknick in der Open-Air-Galerie überbrückt. Die Gäste sind dazu ermuntert, sich für den „Kunstrasen“ einen eigenen Picknickkorb und eine Decke mitzubringen. Für Getränke, Musik und Rahmenprogramm wird vom wunderbaren Team vom Y4U Jugendforum Braunau gesorgt. 

Der Eintritt für alle Kunst-Events ist frei.

TICKETS

Der Eintritt zum KUNSTRASEN, zur VERSPENDUNG und zum ABSCHLUSSFEST ist frei.

Tickets für alle Theaterveranstaltungen gibt es hier. Ebenso wird im Kartenbüro Braunau-Simböck eine Vorverkaufsstelle eingerichtet. Immer die aktuellsten Infos gibt es ebenso auf Facebook und InstagramBauhoftheater braunau / bauhoftheater.braunau

Kategorien
Startseite

unsere sponsoren

unseren sponsoren: danke!

PREMIUMSPONSOREN

HAUPTSPONSOREN

BREITENSPONSOREN

ANSPRECHPARTNER

gabi

Gabriele Pointner

Sponsoring | Kommunikation
Tob dich kulturell aus, dann ersparst du dir den Psychiater!“

Kontakt: +43 (0) 664 / 111 0712  |  gabriele@bauhoftheater.at

IMG_1166

Annette Springer

Sponsoring | Kommunikation
Im Entwurf, da zeigt sich das Talent, in der Ausführung die Kunst.“

Kontakt: +49 (0) 152 / 268 280 32  |  annette@bauhoftheater.at

Kategorien
Startseite

musik

Musik beim Kultursommer

Viel Musik trotz Absage der Konzerte!

Kunstrasen: Sonntag, 01. August 2021, ab 12:00 Uhr
Verspendung: Sonntag, 01. August 2021, 19:00 Uhr
Abschlussfest: Samstag, 07. August 2021, 18:00 Uhr

Günter Joe Hofer, Gabriele Frisch und Christian Hofer sind langjährige bauhoftheater-Gefährten und stemmten nicht nur die Gastro in den Jahren  2018 und 2019 auf dem Braunauer Kirchenplatz, sondern ließen sich auch 2019 mit dem „Braunauer Musiksommer“ erstmals ein musikalisches Zusatzprogramm zum bewährten „Braunauer Theatersommer“ einfallen  –  eine Kooperation war geboren. Leider muss der neugegründeten Verein „HOFERIE“ den „Braunauer Musiksommer 2021“ wie schon 2020 pandemiebedingt pausieren. Die drei Livekonzerte mit international bekannten Künstlern („DelaDap“, Manuel Randi und „Max the Sax“) mussten abgesagt werden. Dennoch bleibt dem bauhoftheater dieser wichtige Kooperationspartner erhalten: Die Besucher werden von der „HOFERIE“ bei jeder Kultursommer-Veranstaltung mit regionalen Erfrischungen aus dem schmucken Barhäuschen versorgt.

Musik ist die stärkste Art der Magie

Die Musik wird trotz der gecancelten Konzerte einen großen Stellenwert bei jeder der Kultursommer-Veranstaltungen haben. Nicht nur bei den beiden Theaterproduktionen, die von Kajetan Löffler, Mela Vie und Rico Grunert musikalisch und konzeptionell begleitet werden, auch bei den Events zu “Kunst auf Bauzaun” und beim Kultursommer-Abschlussfest am 7. August 2021 kann man sich musikalisch be- und verzaubern lassen.

Der bauhoftheater Kunstrasen

Vor der „Verspendung“ („Nicht-Auktion“: 01. August 2021, 19 Uhr) der bei der Kunstaktion entstandenen Werke, kann man ein letztes Mal die Open-Air-Galerie genießen. Am 01. August 2021 ab 12:00 Uhr sind alle Gäste sind dazu ermuntert, sich für den“Kunstrasen” einen eigenen Picknickkorb und eine Decke mitzubringen. Für Getränke, Musik und Rahmenprogramm wird gesorgt. Der Eintritt ist frei.

„Verspendung mit Ausklang“

Am Abend dieses besonderen Kunst-Sonntags (01. August 2021) wird dann die „Kunst auf Bauzaun“ ab 19:00 Uhr „verspendet“. Das eloquentes & spritziges Moderatoren-Duo, Andrea Reinbacher und Tobias Öller, und eisgekühlte Drinks sorgen sicherlich dafür, dass sich bei den Gästen der sogenannte „Prosecco- Effekt“ einstellt und die Spenderlaune in ungeahnte Höhen steigt.  Der Gesamterlös dieser „Nicht-Auktion“ wird dann 50/50 an die teilnehmenden Künstler und das bauhoftheater gespendet. Musikalisch wird der Abend vom wunderbaren Serapion aus Simbach mit inspirierendem Sommerabend-Sound begleitet.

Es endet mit einem Knall: Kultursommer Abschlussfest, Open stage + Party

Den gelungenen Braunauer Kultursommer 2021 feiern wir mit allen Beteiligten, Sponsoren, Förderern und allen die Lust haben am 07. August 2021 mit einer Party im Konventgarten.
Um Voranmeldung für die „Open-Stage“ wird gebeten: dita@bauhoftheater.at
Der Eintritt ist frei.

TICKETS

Der Eintritt zum KUNSTRASEN, zur VERSPENDUNG und zum ABSCHLUSSFEST ist frei.

Tickets für alle Theaterveranstaltungen gibt es hier. Ebenso wird im Kartenbüro Braunau-Simböck eine Vorverkaufsstelle eingerichtet. Immer die aktuellsten Infos gibt es ebenso auf Facebook und InstagramBauhoftheater braunau / bauhoftheater.braunau

Kategorien
Startseite

mitglied werden

Bauhoftheater-Mitglied werden
und die regionale Kulturvielfalt fördern

Werde „Bauhofianer“, genieße die Vorteile (2 € Rabatt bei jeder Vorstellung), gib mit deiner Mitgliedskarte an und erhalte so den kulturellen Beitrag, den der Braunauer Theaterverein für die Region erbracht hat, auch für die kommenden Jahre:

Oder einfach spenden – ohne großes Brimborium, auf Wunsch natürlich auch mit Spendenquittung für Ihre Steuererklärung:
Spenden-IBAN Bauhoftheater: AT19 3406 0000 0831 7570

Bei Rückfragen steht der Chef persönlich, Robert Ortner, jederzeit gerne zur Verfügung:  info@bauhoftheater.at

Kategorien
Startseite

theater

Ein Sommernachtstraum

frei nach William Shakespeare

Regie: Robert Ortner & Wolfgang Dorfner

Dramaturgie: Patrick Brenner
PREMIERE: Freitag, 09. Juli 2021, 20:00 Uhr

Der wilde Tanz rund um Liebe, Eifersucht und verdrängte Sehnsüchte macht William Shakespeares „A Midsummer Nights Dream“ zu einer seiner meistgespielten Komödien. Das Stück, zwischen 1595 und 1598 uraufgeführt, spielt im Original in den Tagen vor dem Maifeiertag. Shakespeare greift den Volksglauben seiner Zeit auf, der mit der Walpurgisnacht einen besonderen Zauber verband. In einer fantastischen und märchenhaften Traumwelt beeinflussen der Elfenkönig Oberon und dessen Diener Puck die Geschicke der Menschen. Das Stück bildet den Höhepunkt von Shakespeares frühen Komödien – seine Meisterschaft zeigt sich in der Verschränkung der verschiedenen Ebenen und Welten des Dramas.

Ist es Traum oder Wirklichkeit? 

Was heißt es, jemanden zu begehren? Ist die rauschhafte Liebe wahrhafter als die nüchterne? Wie lässt sie sich manipulieren? Und wo kommt die Gewalt ins Spiel? Das bauhoftheater braunau wird mit Shakespeares Stück über die Irrungen und Wirrungen der Liebe, über die fließenden Grenzen zwischen Sinnlichem und Übersinnlichem und über die Grenze zwischen Traum und Wirklichkeit im Gefühlshaushalt der Menschen erzählen. Eine Reise, auf der sie nach der letzten, der endgültigen Liebe suchen. Wuchernde Sehnsüchte und Fantasien machen sich breit, die sich dem geordneten Leben und jeder Kontrolle entziehen.

Nach Stücken wie „Der Bockerer“ 2018 und „Danton“ 2019, Dramen mit zeitgeschichtlichem Hintergrund, haben wir uns 2021 bewusst für eine märchenhafte Komödie entschieden, in deren Vordergrund die Liebe, Leichtigkeit und ein Happy End stehen. 

Das bauhoftheater braunau wird diesen berühmten Bühnenstoff mit viel Inspiration, Phantasie und Hingabe bearbeiten. Freuen Sie sich daher auf eine moderne, zeitlose Inszenierung mit Musik und Gesang, verrückt bis parodistisch, tiefgründig bis komisch und auf keinen Fall langweilig! Wie schon die letzten Jahre wird auch heuer wieder ein grenzübergreifendes Ensemble aus Profis und Amateuren auf der Bühne stehen.

Einlass: 19:00 uhr Beginn: 20:00 Uhr

FR. 09.07. Premiere
Sa. 10.07. Ausweichtermin Premiere
Mi. 14.07. | Do. 15.07. | FR. 16.07. | Sa. 17.07.
Mi. 21. 07. | Do. 22.07. | Fr. 23.07.
Mi. 28.07. | Do. 29.07. | Fr. 30.07.
Mi. 04.08. | Do.05.08. | Fr. 06.08.

TICKETS

Tickets für alle Theaterveranstaltungen gibt es hier. Ebenso wird im Kartenbüro Braunau-Simböck eine Vorverkaufsstelle eingerichtet. Immer die aktuellsten Infos gibt es ebenso auf Facebook und InstagramBauhoftheater braunau / bauhoftheater.braunau

Kategorien
Startseite

gestatten, wir!

gestatten, wir!

KURZE HISTORIE

Wir sind die Bauhofianer*innen!

Das bauhoftheater braunau wurde 2004 als Kulturverein mit dem Schwerpunkt Theater gegründet. Bis 2014 diente der Konventgarten im Schloss Ranshofen als Hauptspielstätte. 2016 übersiedelte das bauhoftheater in das Stadtzentrum von Braunau und der Kirchenplatz wurde als Spielort etabliert – alles unter dem Titel „Braunauer Theatersommer“. 2020 ging es wieder zurück in den  Konventgarten, da aus verkehrstechnischen Gründen der Kirchenplatz nicht zur Verfügung stand, und das neue Sommerformat „Braunauer Kultursommer“ feierte damit dort (aufgrund der Corona-Pandemie leider in reduzierter Form) seine Premiere. 
 
In den 17 Jahren seit Bestehen des Vereines standen 21 Theaterstücke (Erwachsenen und Kindertheater), 7 Theatergastspiele, 17 Konzerte, 13 Lesungen und 6 „Offene Bühnen“ auf dem Programm und rund 40.000 Menschen besuchten unsere Veranstaltungen. In der Zeit ab 2016 entwickelte sich das bauhoftheater von einem reinen Amateurtheater zu einem  semiprofessionellen Theater mit grenzübergreifender Struktur und feierte große Erfolge mit überaus positivem medialen Echo weit über die  Region hinaus.

THEATER – EIGENPRODUKTIONEN

2021
Ein Sommernachtstraum
2021
Das Gespenst von Canterville
2020
Shaked Shakespear(e)
2019
Sterben für Anfänger
2019
Danton
2018
Der Bockerer
2017
Krach im Hause Gott
2017
Ein Jedermann 2.0
2016
Ein Jedermann
2014
Momo
2012
Ronja Räubertochter
2011
Der Gott des Gemetzels
2010
Die Schöne und das Biest
2009
Der gestiefelte Kater
2009
Dreier
2008
Der Zauberer von Oz
2007
Oh wie schön ist Panama
2007
Shakespeares sämtliche Werke
2006
Gretchen 89 FF
2006
Der Räuber Hotzenplotz
2005
Ein Sommernachtstraum
2004
Parzival

ANSPRECHPARTNER

IMG-20210412-WA0004

Wolfgang „Goo“ Dorfner

schw. Obmann | Kommunikation, Marketing &
Presse | verrücktes Genie | Regie | 
ProdukTON

„Wir haben mehr Kultur als Joghurt!“

Kontakt: goo@bauhoftheater.at

dita

Dita Sommerauer

stv. Obfrau | Kommunikation, Marketing & Presse | Produktionsassel | Freudenspenderin

„Kannst du sie nicht überzeugen – verwirr sie!“

Kontakt: +43 (0) 699 / 113 491 44 | dita@bauhoftheater.at

IMG-20210610-WA0001

Robert „Robi“ Ortner

Gesamtleitung Kultursommer | Geschäftsführer und künstlerischer Leiter | Regie | Kulturzampano

„Wie kann das Glück so wunderlich doch schalten.“

Kontakt: info@bauhoftheater.at

gabi

Gabriele Pointner

Sponsoring | Kommunikation | Produktion | Seelentrösterin
Tob dich kulturell aus, dann ersparst du dir den Psychiater!

Kontakt: +43 (0) 664 / 111 0712  |  gabriele@bauhoftheater.at

evi-1

Evi Bauer

Regie- und Produktionsassi | Ansprechpartnerin Schauspieler*innen
„Na guad…“

Kontakt: evi@bauhoftheater.at

tina

Tina Rechl

Kunstaktion und Produktion Produktionsassel | Spektakelspezialistin für ARTenvielfalt 
„Machen wir Ernst, mit dem was uns Spaß macht!“

Kontakt: tina@bauhoftheater.at

116559137_10220057489240055_3104020924742077830_n

Alex Morgenroth

Webseite | Ticketing
„Der Zeit ihre Kunst, der Kunst ihre Freiheit.“

Kontakt: netzmeister@bauhoftheater.at

FB_IMG_1620161860778

Elke Kaiser

Zuständige Kostüme & Requisiten
„Gibt’s ned, geht ned.“

Kontakt: +49 (0) 160 / 95 98 60 06

IMG_1166

Annette Springer

Sponsoring | Kommunikation
Im Entwurf, da zeigt sich das Talent, in der Ausführung die Kunst.“

Kontakt: +49 (0) 152 / 268 280 32  |  annette@bauhoftheater.at

ZAHLEN UND FAKTEN 2016 – 2021

0
Veranstaltungen 2016-2021
0
ca. Besucher
2016-2021
0
aktive Mitglieder
0
Stunden ehrenamtliche
Arbeit pro Jahr​
0
Ensemblehunde insgesamt​

PRESSE 2016 – 2020

Kategorien
Startseite

kultursommer

Das war der
Braunauer Kultursommer 2021

Trotz anhaltender Pandemiebedingungen und unvorhersehbarer Wetterkapriolen war der “Braunauer Kultursommer 2021” im Konventgarten des Schloss Ranshofen ein voller Erfolg. Insgesamt fast 2.000 kulturbegeisterte Besucher (rund ein Drittel weniger, als in “normalen” Jahren) konnten im zauberhaften Ambiente des Konventgartens bei 21 Veranstaltungen, von denen nur verhältnismäßig wenige wegen schlechten Wetters abgesagt oder abgebrochen werden mussten, vom 9. Juli bis zum 7. August 2021 ein Stück Normalität und Heiterkeit genießen. 

Unsere diesjährige Eigenproduktion, William Shakespeares “Ein Sommernachtstraum” entwickelte sich dabei zum extrem beliebten, so gut wie immer ausverkauften Publikumsmagneten und wurde von Presse und Publikum gleichermaßen gefeiert. Dass so viele Menschen wie noch nie zuvor sich das Stück zwei bis drei Mal angesehen haben, spricht wohl für sich!

Auch unser Familientheaterstück “Das Gespenst von Canterville” wurde überaus dankbar vom Publikum angenommen und zeigte einmal mehr, dass beim Bauhoftheater Braunau wahrlich kein Mangel an talentierten Nachwuchsschauspielern herrscht. Eine Wiederaufnahme des Stücks in diesem Spätherbst in einer Braunauer Location ist bereits geplant.

Ein ganz besonderes Highlight war in diesem Jahr unsere Aktion “Kunst auf Bauzaun”. Die bei einem Workshop vor Ort geschaffenen Werke regionaler und überregionaler Künstler waren bei allen Veranstaltungen des Braunauer Kultursommers ausgestellt und konnten bei der abschließenden “Verspendung” von Interessierten erworben werden. 

Nur dank unserer phantastischen Sponsoren, der großzügigen Unterstützung unserer Partner und dem Herzblut der vielen freiwilligen HelferInnen konnten wir dieses ambitionierte Programm unter den erschwerten Bedingungen in diesem Jahr verwirklichen. Unser großer Dank gilt ihnen allen!

Der unbedingte Wille, sich auch von einer Pandemie nicht die Lust am Theaterspielen und die Lebensfreude nehmen zu lassen, steht exemplarisch für die Philosophie des Bauhoftheater Braunau. Deshalb blicken wir auch jetzt hoffnungsfroh in die Zukunft, planen schon fleißig an unterhaltsamen Ideen für ein Herbst/Winterprogramm 2021/22 und verbleiben mit einem Zitat von Karl Valentin: “Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit!”

Der grenzübergreifend arbeitende Verein bauhoftheater braunau wollte eigentlich schon im Sommer 2020 den „Braunauer Kultursommer“ als neues Open-Air-Festivalformat in der Region etablieren. Doch dieser musste dann situationsbedingt etwas „abgespeckt“ werden. Dieses Jahr ist es jetzt endlich soweit: In Kooperation mit dem Verein „HOFERIE“ präsentiert der Kulturverein von 9. Juli bis 7. August 2021 im Konventgarten Ranshofen anspruchsvolles Open-Air-Theater in Kombination mit einem spannenden Rahmenprogramm.

Love, Diversity & Magic

Das Herzstück des Braunauer Kultursommers ist die große Theaterproduktion von William Shakespeares „Ein Sommernachtstraum“.  Das Publikum kann sich auf einen wilden Tanz rund um Liebe, Magie, Vielfalt und verdrängte Sehnsüchte mit 25 Schauspielern in einer bunten Elfenwelt freuen.

Regie führen Wolfgang Dorfner und Robert Ortner. Letzterer übernimmt auch die Gesamtleitung der 24 Veranstaltungen in Ranshofen.

Back to the roots

Mit dem Familientheater „Das Gespenst von Canterville“ gibt es seit längerer Zeit wieder eine bauhoftheater-Eigenproduktion für Familien mit Kindern. Bei dieser Erzählung von Oscar Wilde führt Chiara Nassauer vom „Zimmertheater Uffing“ Regie und präsentiert mit sechs SchauspielerInnen eine moderne Neufassung des Klassikers.

Geeignet ist dieses zeitlos-witzige Stück für alle Familien mit Kindern ab sechs Jahren.

Kunst auf Bauzaun

Regionale und internationale KünstlerInnen gestalten am 19. und 20. Juni 2021 die Flächen des Bauzaunes, der das Theatergelände eingrenzt. Die Werke sind bei jeder Veranstaltung ausgestellt. Die Aktion mündet in einer „Verspendung“ am 1. August 2021 ab 19 Uhr bei der die entstandenen Werke ergattert werden können.

Am selben Tag „spukt“ das Gespenst von Canterville am Vormittag zum letzten Mal. Die Zeit bis zur „Verspendung“ wird mit einem Picknick in der Open-Air-Galerie überbrückt. Die Gäste sind dazu ermuntert, sich für den „bauhoftheater Kunstrasen“ einen eigenen Picknickkorb und eine Decke mitzubringen. Für Getränke, Musik und Rahmenprogramm wird gesorgt. Der Eintritt für alle Kunst-Events ist frei.

Musik ist die stärkste Art der Magie

Das Team des neugegründeten Vereins „HOFERIE“ entschied schweren Herzens, die drei geplanten Livekonzerte mit international bekannten Künstlern für heuer situationsbedingt abzusagen.

Dennoch bleibt dem bauhoftheater dieser wichtige Kooperationspartner erhalten: Die Besucher werden von der „HOFERIE“ bei jeder Kultursommer-Veranstaltung mit regionalen Erfrischungen aus dem schmucken Barhäuschen versorgt.

Die Musik wird trotz der gecancelten Konzerte einen großen Stellenwert bei jeder der Kultursommer-Veranstaltungen haben. Nicht nur bei den beiden Theaterproduktionen, die von Kajetan Löffler, Mela Vie und Rico Grunert musikalisch und konzeptionell begleitet werden, auch bei den Events zu „Kunst auf Bauzaun“ und beim Kultursommer-Abschlussfest am 7. August 2021 kann man sich musikalisch be- und verzaubern lassen.

TICKETS

Tickets für alle Theaterveranstaltungen gibt es hier. Ebenso wird im Kartenbüro Braunau-Simböck eine Vorverkaufsstelle eingerichtet. Immer die aktuellsten Infos gibt es ebenso auf Facebook und Instagram: Bauhoftheater braunau / bauhoftheater.braunau

VERANSTALTUNGSPLAN FÜR DEN KULTURSOMMER 2021

Datum

Veranstaltung

SA. 19.06.- SO. 20.06.

KUNST AUF BAUZAUN: WORKSHOP FÜR KÜNSTLER

FR. 09.07. - SO. 01.08.

KUNST AUF BAUZAUN: KUNSTAUSSTELLUNG

FR. 09.07. 20:00 UHR

THEATER: EIN SOMMERNACHTSTRAUM PREMIERE

MI. 14.07. 20:00 UHR

THEATER: EIN SOMMERNACHTSTRAUM

DO. 15.07. 20:00 UHR

THEATER: EIN SOMMERNACHTSTRAUM

FR. 16.07. 20:00 UHR

THEATER: EIN SOMMERNACHTSTRAUM

SA. 17.07. 20:00 UHR

THEATER: EIN SOMMERNACHTSTRAUM

SO. 18.07. 18:00 UHR

FAMILIENTHEATER: GESPENST V. CANTERVILLE PREMIERE

MI. 21. 07. 20:00 UHR

THEATER: EIN SOMMERNACHTSTRAUM

DO. 22.07. 20:00 UHR

THEATER: EIN SOMMERNACHTSTRAUM

FR. 23.07. 20:00 UHR

THEATER: EIN SOMMERNACHTSTRAUM

SA. 24.07. 17:00 UHR

FAMILIENTHEATER: GESPENST V. CANTERVILLE

SO. 25.07. 11:00 UHR

FAMILIENTHEATER: GESPENST V. CANTERVILLE

SO. 25.07. 17:00 UHR

FAMILIENTHEATER: GESPENST V. CANTERVILLE

MI. 28.07. 20:00 UHR

THEATER: EIN SOMMERNACHTSTRAUM

DO. 29.07. 20:00 UHR

THEATER: EIN SOMMERNACHTSTRAUM

FR. 30.07. 20:00 UHR

THEATER: EIN SOMMERNACHTSTRAUM

SA. 31.07. 20:00 UHR

THEATER: EIN SOMMERNACHTSTRAUM ERSATZTERMIN

SO. 01.08. 11:00 UHR

FAMILIENTHEATER: GESPENST V. CANTERVILLE

SO. 01.08. 12:00 UHR

PICKNICKEN IM GARTEN - mit Rahmenprogramm

SO. 01.08. 19:00 UHR

KUNST AUF BAUZAUN: „VERSPENDUNG“ MIT AUSKLANG

MI. 04.08. 20:00 UHR

THEATER: EIN SOMMERNACHTSTRAUM

DO.05.08. 20:00 UHR

THEATER: EIN SOMMERNACHTSTRAUM AUSVERKAUFT

FR. 06.08. 20:00 UHR

THEATER: EIN SOMMERNACHTSTRAUM AUSVERKAUFT

SA. 07.08. 18:00 UHR

Abschlussfest + KUNST AUF BAUZAUN: „VERSPENDUNG“

Die Spielstätte des Kultursommers 2021

Der Konventgarten im Schloss Ranshofen

Das ehemalige Augustiner-Chorherrenstift Ranshofen (gegründet 1125) liegt rund vier Kilometer von Braunau entfernt. 1810 wurde das Kloster aufgelöst und das Klostergebäude zum Schloss profaniert. Für die Oberösterreichische Landesausstellung 2012 wurde das Schloss dann vollkommen renoviert und präsentiert sich seither in neuem Glanz. Seit 2014 können der ehemalige Bibliothekstrakt und der angrenzende Konventgarten für Veranstaltungen angemietet werden.

Viel Raum für Kultur

Mit dem Konventgarten im Schloss Ranshofen verfügt das bauhoftheater über einen großzügigen Veranstaltungsort mit ganz besonderem Freiluft-Ambiente, der die passende Infrastruktur, sanitäre Einrichtungen und zahlreiche Parkmöglichkeiten bietet. Zudem können durch die Weitläufigkeit (nutzbare Fläche von rund 4.000m²) die vorgeschriebenen Sicherheitsabstände und alle aktuellen Bestimmungen hier wesentlich leichter als am innerstädtischen Spielort Kirchenplatz umgesetzt werden. Durch das ausgeklügelte Hygiene- und Sicherheitskonzept sind unbeschwerte Kultursommer-Besuche voller Liebe und Magie garantiert!